Gesang

Anne Reich

Anne Reich – Sopran

Die Sopranistin Anne Reich, sammelte ab 2007 erste professionelle Erfahrungen als Solistin und Chormitglied im Bayerischen Landesjugendchor und arbeitete dort mit Dirigenten wie Mariss Jansons und Peter Dijkstra.

Von 2011 bis 2014 studierte sie am Leopold-Mozart-Zentrum in Augsburg und setzte 2014 ihr Studium am Mozarteum in Salzburg fort.
Dort schloss sie 2019 ihren Master in Oper und Musiktheater ab und absolvierte 2018 parallel den Master in Lied und Oratorium. Durch die beiden Schwerpunkte ist die Sopranistin sowohl in ihrem künstlerischen als auch im pädagogischen Schaffen sehr breit aufgestellt.

Neben zahlreichen Opernrollen wie „Belinda“ und „Second Woman“ in Dido und Aeneas (H. Purcell), „La Princesse“ in L’Enfant et les Sortilèges (M. Ravel), „Najade“ in Ariadne auf Naxos (R. Strauss), „Oberto“ in Alcina (G. F. Händel), „Junge Frau“ in Reigen (P. Boesmans) und 2019 als „Antonia“ in Hoffmanns Erzählungen (J. Offenbach), ist sie auch immer wieder bei Liederabenden oder Konzerten zu hören. Sie zählt u.a. Bachs „Matthäuspassion“, „Weihnachtsoratorium“, „Magnificat“, Mozarts „Requiem“, Orffs „Carmina Burana“ und Brahms „Ein Deutsches Requiem“ zu ihrem Repertoire.

Nachdem sie schon 2011 bei Jugend musiziert mit einem 1.Preis auf Bundesebene ausgezeichnet wurde, war sie 2018 Finalistin beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin, bei dem sie schon 2014 in der Juniorkategorie als Preisträgerin hervorging.

Warum Gesangsunterricht für Jung und Alt gut ist:

  • –  Durch Singen bekommt man ein besseres Körpergefühl
  • –  Singen macht glücklich
  • –  Jeder kann Singen lernen und seine Stimme kräftigen
  • –  Singen ist gesund und stärkt das Immunsystem
  • –  Singen bringt den Kreislauf in Schwung und trainiert die körperliche Ausdauer
  • –  Singen fördert die Koordination von Körper und Geist
  • –  Die Stimme ist ein Ausdruck der Persönlichkeit und fördert die Persönlichkeitsentwicklung
  • –  Durch eine klassische Grundausbildung profitiert man auch im Musical- und Popbereich

Was erwartet mich beim Gesangsunterricht:

  • –  Der bewusste Umgang mit Körper und Stimme in einem geschützten Rahmen
  • –  Respektvoller, offener und ehrlicher Umgang zwischen Schüler und Lehrer